B.P.M

 

 

PRESSEINFO "B.P.M."

 

1996 Gründung der Gruppe, erste CD "Circle of Fire". Erste regionale Diskothekentour durch Süddeutschland. Erstes großes Festival als Support von Captain Jack, Squeezer, twenty4seven, the B.O.X. u.m.

 

1997 Radio FR1 Power-Party Tour (10 Termine) mit u.a.Captain Jack, Lorenza, Energy4you, Support der Tour von "Der Wolf", Festivals mit Heathhunter. Frankreich Diskothekentour mit Radio ECN.

 

1998 Erste eigene Tour mit Supportacts. Sommer 98 Support der Abschiedstour  von Caught in the act mit Kisha, Worthington, u.m. Festivals mit Hit radio Antenne .Diskothekentour Ende 98 bis Anfang 99 ( 25 Termine )

 

1999 Support des Radio PSR/RSH Gold Festivals in Leipzig mit Nana, Echt, Sasha, Touché, Culturebeat, Guildo Horn, Dr.Alban, Sash, Loona, Down Low, Young Deenay, u.v.m. Sommer 99 Antenne Thüringen Sommerspass-tour (12 Termine) mit Enyosion, No mercy, Judith, Mr.President, Spectacoolär, TNT, 2-4-family, liquid life, Skau del soul, Deeva, U.N.S.5, Jemini, Garcia, u.v.m.Ende 99 Diskothekentour u.a. VIVA/Radio7 Festival (Megafunworld) mit Nana, Aleksey, Judith, Blümchen, u.v.m.
 

2000 Support der Tour von Oli P.-Festivals mit Bastian Ragaas (Ex Caught in the act), Nils, Enyosion, Spectacoolär, Band ohne Namen.Support Erfurt Festival mit Xavier Naidoo und Sabrina Setlur.Festivals mit Maricel, Yamboo, u.m.
 

2001 Neuformierung um Frontmann Boris. Ende 2001 Diskothekentour Süd-deutschland.

 

2002 Support von Brooklyn bounce, Ben, Djs@work, Curly und the Underdog Projekt. Frankreich / Schweiz Tour .Support von Alcazar und Jan Wayne.

 

NEUE SINGLE "MANIAC" AB 15.JUNI 2002 IM HANDEL!!

 

 

Biography: Boris

 

Schon früh entdeckte der am 3.7.1974 in der Schweiz geborene Künstler die Liebe zur Musik.Durch seine Mutter Elisabeth, damals schon Konzertmeisterin am Ulmer Theater und der deutschen Oper lernte er mit 5 Jahren bereits das erste Instrument, die Violine.

 
Nach 2 Jahren entschied er sich für ein anderes Instrument, das Klavier. Dieses Instrument zog ihn so seinen Bann, dass er schließlich 16 Jahre lang mit regelmäßigem Unterricht weiterverfolgte. Zwischendurch entschied er sich noch für zwei Jahre dem Schlagzeug.


Schon in der Schulzeit wurde den Lehrern die musikalische Begabung bewusst und engagierten Ihn regelmäßig zu Festen, Schulfeiern und anderen Veranstaltungen.
Im Jahre 1993 machte er seine erste Banderfahrung als Keyboarder der Hardrockgruppe "Vertigo".


Nach einigen lokalen Auftritten wurde der Wunsch einer eigenen Band immer größer. Durch die Vorliebe für Dancemusic war so auch schnell klar, in welche Richtung es gehen sollte.


Im Jahr 1995 begannen in einem Studio so die ersten Gehversuche auf dem neuen Terrain. Ein Jahr später waren einige erste Demosongs fertiggestellt. Nach vielen Proben und die ersten Kontakte mit dem Tanzen und dem Rappen ging es erstmals mit einer Sängerin und zwei Tänzern auf eine lokale Diskothekentour.
Erstes Aufsehen erregte die Band dann im Jahre 1996 auf dem Megadancefestival in Titisee.


Neben anderen Künstlern bestritten Sie dort das Vorprogramm von Bands wie Masterboy, Mr.President, Captain Jack oder Heathhunter. Nach dem Auftritt bekam er einen Produktionsvertrag in einem namhaften Studio bei Freiburg .Dort produzierte er zusammen mit dem Produzententeam einige Titel, die aber nicht verdealt werden konnten.


Die Liveauftritte und das wachsende Interesse der Veranstalter wuchsen. So hatte die Gruppe um Boris bis heute mehr als 180 Auftritte mit vielen bekannten Festivals. In ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz(Referenzen siehe Presseinfo) Die zwei neuen Titel "Maniac" und "Venus" wurden Anfang des Jahres nun von Rolf Wetzel im Soundhouse Studio produziert.

 

 

↑ Seitenanfang  | Seite drucken